Tag 069, Omsk, Russland

Mein Frühstück pünktlich halb 10 auf dem Zimmer:
Das Wetter- herrlich! Die Straßen- gut! Die Landschaft- flach:

überall Sendemasten


Unterwegs immer wieder Müllsammler. Den Scheiß gab es aber auch:

Autoreifen wurden einfach angezündet – Idioten!


Omsk ist richtig schön.

Jugendstil in Sibirien

die auch

Mein Abendessen.

Da die Kellnerin mit meinem Russisch nichts anfangen konnte, fragte sie andere Gäste, einer konnte Englisch. Aus St. Petersburg, Zenit-Fans. Auf der Reise zu einem Spiel nach Tomsk. Das findet am 1. Mai statt. Die Gruppe ist seit dem letzten Sonnabend unterwegs. Schlafen im Bus, tagsüber in großen Städten, abends Abfahrt usw. 12000 Rubel. 200 €. Preiswert. Und ein Fußballfan mit Tolstoi-T-Schirt!
Der Om fließt hier in den Irtysch.
Stadtansichten:

Gedenkstein für die Opfer der Repressionen

russische Trainingsanzüge sind typisch


Interessantes Konzept der einzigen Fußgägerpassage: nicht ein Geschäft, ein Restaurant !


Mein Hotel liegt am Rand der Innenstadt, wie gestern. Ist preiswert. Nur, mein Zimmer hat kein Fenster! Habe sowas noch nie erlebt, schlafe doch bei offenem Fenster. Und dann sah ich die Preisliste:

Für eine Stunde kostet mein Zimmer knapp 7€!

OK. Stundenhotel…..
Ach so, bin wieder eine Zeitzone weiter: +4