Tag 277, Montana, Bulgarien

In meinem Hotelzimmer ist noch eine schön alte Radioanlage, funktionierte aber nicht: Schlucken musste ich, als ich 70€ für 3 Tage Parkplatz zahlen musste! Hatte was anderes ausgerechnet. Egal. Das Parken auf der Straße ist nur für 4 Stunden erlaubt, aber auch kostenpflichtig. Dazu hätte man sich eine bulgarische Telefonkarte besorgen und mit sms arbeiten müssen. Da war ja Griechenland das Park-Paradies! Na gut, ich war nicht in Athen….105 km – 2 Stunden, wusste, was das bedeutet: Serpentinen!

Dachte zuerst an eine Festung, ist wohl eine Fabrik/Bergwerk.

In den Höhenlagen des Balkangebirges – Tauwetter:Nach Überquerung:

Nebel

Vorbereitung Weihnachtsmarkt?

Zu kalt für Gäste.

Hier nicht, bin aber der einzige Gast.

Mal was anderes zum Abendessen. Und im Zelt.

Es gibt in noch andere Zelte, gut besuchte.

Fast zum Greifen nahe…