Tag 157, Kvareli, Georgien

Gestern Abend gab es das von mir erhoffte Gewitter. Viel Regen, allerdings Wetterleuchten statt Blitze:Mir fiel ein, dass ich noch Wein im Kühlschrank zu stehen hatte und konnte ihn noch rechtzeitig vor dem Gewitter holen:

Frühstück

Die Weinflasche, die mir geschenkt wurde.

Bin wieder zum See, hier im Hof gingen die Arbeiten weiter. Viel gelesen, Autobiographie von Mark Everett (Eels). Macht Spaß! Beim Abmarsch:

Viele Sportmöglichkeiten

Die traf ich auch wieder:

Habe heute zurück mal einen anderen Weg genommen:
Angenehme Luft, der Regen hat was bewirkt. Mich wundert besonders, dass es hier wenig Fliegen und noch weniger Mücken gibt – sehr angenehm!