Tag 114, Astrachan, Russland

Vor meinem Fenster war heute Vormittag Kindergeburtstag: Heute (am Montag!) mache ich meinen Museumstag:
Museum der Helden-kostenlos, da Feiertag: Jeder Krieg Russland wird mehr oder minder heroisiert, auch Afghanistan. Unterwegs eine Schautafel mit eine Foto von 1980:

Schüler malen für den Frieden – da war Russland schon in Afghanistan!

Was für ein Zynismus!
Stadthistorisches Museum:

Singer-Nähmaschine

Deutscher Stadtplan

Und überall Feier:

Gesang

Sportstaffel für Kinder

Malen


Im Kreml gab es gleich 3 Museen. Da ging es um die Stadt und die Festung:Und immer die klugen Raben: Sehe es wieder, dass die Vögel ihre gefundene Beute einzuweichen:

Noch ’ne deutsche Spur…

Die Promenade an der Wolga war total bewacht: Zäune, Polizei, Soldaten mit Westen und an jeder Zufahrtsstraße stand ein Laster im Weg. Als ich in das Areal reinging: Taschenkontrolle. Danach Nebenstraßen:

Alle Häuser sind bewohnt. Das ist zu kaufen. Der Kindergeburtstag ist zu Ende, jetzt ist hier eine andere Party: Ach so: Hier die Eintrittskarten und Fotoerlaubnisse: