Tag 091, Nowosibirsk, Russland

Nachtrag zu gestern: Auf einem russischen Sender lief ein Kriegsmelodram aus dem Afghanistan-Krieg. Das Foto könnte aber eher aus einem alten James Bond sein….
Frühstück auch, mal wieder Buffet.

Und meinem Bärlauch.

Sehr sinnvoll!


Meine heutige Unterkunft liegt in einem Wohngebiet in der Innenstadt.

Nicht einladend.

Drinnen aber top.

Dann los. Habe sogar eine eigene Bar:

Vor einer Kaserne wird geputzt.

Die Oper


Frühling!

Kitschiger geht es kaum!

Und dann: Eine Nemetzki Bar! „Schulz“ Vielleicht Kartoffelsalat…. An der Tür machte ich halt: Sehr laute deutsche Schlagermusik drang zu mir vor. Mir völlig Fremdes und LAUT. Keller, also dunkel. Nur weg! Zentralnui Park:

Dort mal wieder bescheidenes Abendessen: Schaurma, bei uns Schawarma: Und dann sah ich riesige Flutlichtmasten:

Lange Schlange.

Hatte aber keine Lust auf 2. russische Liga:
Sitze auf einer Terrasse einer Bar, schreibe die Seite und sehe am Laptop den letzten Spieltag der Bundesliga. Mein russischer Tischnachbar erkundigte sich soeben, was ich da sehe: German Bundesliga: Und dann will der Mensch im sibirischen Nowosibirsk tatsächlich wissen, wie es bei Red Bull Leipzig steht!