Tag 322, 17. Juli 2018, Poprad, Slowakei

Unterwegs kam ich an 2 Burgruinen vorbei:


Poprad hieß auch mal Deutschendorf.In einem Restaurant entdeckte ich diese alte Karte:

Ein Angerdorf.

Der Anger ist heute eine Fußgängerpassage:

Nutzte die Gelegenheit zu Shoppen: T-Shirt, Badehose, CD’s.
Und entdeckte das:

Die brauen ihr Bier selbst.

Alkoholmisbrauch der anderen Art!

Nicht weit weg dann diese Bierabfüllanlage, wie ich sie letztes Jahr in Russland kennenlernte. Der junge Mann (konnte Deutsch, hat 4 Jahre in Österreich gearbeitet) bestätigte, dass die Anlage aus Russland sei.

Vielleicht kommt dies Art Kultur auch mal zu uns. Das würde die Biersorten vielfältiger machen!

Der Nach-Hause-Weg:

Gibt hier einige davon.