Tag 077, Angarsk, Russland

Kam diesmal problemlos aus der Stadt. Straße war heute nicht so gut.
Viel Landwirtschaft.

Habe heute einen T-34 überholt.


War kurz nach 3 an der Unterkunft: Neubaugebiet. Kein Wunder, Angarsk wurde erst 1948 gegründet. Hat aber Charme. Google-maps führte mich in einen großen Hof, der auf 3 Seiten von 4 Blöcken umgeben wird. Ich hatte den Vermietern der Ferienwohnung geschrieben, dass ich zwischen 3 und halb 4 da sein werde. Ich wartete. Als bis halb niemend auf mich zukam, begann ich Leute zu fragen. Ich zeigte mein Handy mit der Anschrift. Jeder zeigte auf eine andere Tür eines anderen Hauses. Ein junges Pärchen folgte mir. Ich konnte klarmachen, dass ich Internet brauche, um an die Telefonnummer des Vermieters ranzukommen. Ich Vollpfosten hätte sie auch gestern aufschreiben können…..
Der junge Mann telefonierte, ging los, ich folgte. In einem Block klopfte er an eine Tür. Langes Warten, dann öffnete sich die Tür. Er wollte mir eine andere Wohnung anbieten. Ich sagte ihm, dass ich bereits reserviert hätte und nur Internet brauche. Das ging dann. Ich gab ihm die Nummer und er rief dort an. Ich solle 30 Minuten warten.

Hatte ein Bier im Auto, bekam er als Belohnung.

Tat ich und las im tollen Sonnenschein bei 24 Grad! Nach 20 Minuten wurde ich angespochen. Alles gut! Als dann meine mails durchlas, sah ich, dass mir geschrieben wurde, ich solle bei Ankunft anrufen……
Schöne Wohnung:


Bick in den Hof

Frühling!


Habe meine Winterstiefel mal wieder im Kofferraum verstaut.

Die Menschen zieht es ins Grüne.


Mein Abendessen:

Nach dem super gesunden Salat gestern, heute Filet vom Grill.

Typischer Block

Links, 3. Etage: der hölzerne Balkon gehört zu meiner Whg.