Tag 070, Tatarsk, Russland

Tatarsk war nicht mein Wunsch-Stop.
Von Omsk nach Novosibirsk sind es 650km. Landstraße, nur 90km/h. Keine non – stop – Option. Über 8 Stunden Fahrt. Also Zwischenstopp. Aber: es bleiben immer noch 475 km, also immer noch 6 Stunden Landstraße, da der Ort nicht in der Mitte der Strecke liegt.Aber ich habe im www kein Hotel an der Strecke näher an Novosibirsk gefunden. Aber andere schaffen das ja auch.
Nachtrag zu gestern:

roter Spiegel an der Decke

Blick aus meinem Zimmer in den Flur


Ich begegnete aber keinem anderen Gast, war sehr ruhig.
Die Strecke – immer noch total eben. Entweder Steppe oder Acker.
Bin heute beim Überholen eines LKWs auf 100 km/h (!) gekommen und da stand auch schon ein Blitzer, daneben ein Mann mit Laptop. Wegen überhöhter Geschwindigkeit scheint hier niemand angehalten zu werden, man bekommt dann wohl Post. Kann mir da was passieren? Ich glaube kaum, dass russische Strafforderungen in Deutschland vollstreckt werden. Klappt ja nicht mal innerhelb der EU. War heute der einzige
Blitzer. Ansonsten nehmen die Kontrollen ab. Und man wird von den Russen oft mit Lichthupe gewarnt.

Es wird grün!!!

Kein Wunder – bei diesen Temperaturen!

Das Feuer muss gelegt worden sein.

Immer noch alles flach


Als ich im letzten Jahr meinen Blinddarm loswurde, brachte mir ein lieber Besuch aus dem Verein ein tolles Geschenk mit ins Krankenhaus: Ein Buch über die Transsibirische Eisenbahn, das ich täglich nutze. Fahre ja seit einigen Wochen an dieser Strecke entlang. Danke, Roswita und Micha!

Gleise der Trans-Sib.


Laut wikipedia gibt es hier ein Heimatmuseum, habe es nicht gefunden.
Die Stadt:

Das grüne Haus ist mein Hotel.

mit Aussicht!

Der Supermarkt heißt „Schweijk“ (?)

An der Tür zu einem ….Sushi-Rastaurant.

Ich liebe unsere Schule

Unmengen Fisch.

Der Große kostet etwa 20€.


Und dann sind mir noch 2 Sachen aufgefallen: Jenseits des Urals schalten an größeren Kreuzungen alle Straßenampeln auf ROT, dann können alle Fußgänger gleichzeitig laufen. Haben die hier Angst vor den Rechtsabbiegern? Wundert mich, weil ich bisher immer sehr rücksichtsvolle Autofahrer sah! Fußgänger heben hier eindeutig „Vorfahrt“ auf dem Zebrastreifen.
Und: Eine Vielzahl von Autos, alles Japaner, haben das Lenkrad auf der falschen, also rechten Seite. Ist mir völlig unklar, warum solche Autos in so große Mengen importiert werden.
Und noch was: Neue Zeitzone, also +5 Stunden. Das Oblast Omsk (kleiner als Deutschland) hat seine eigene Zeitzone. Seit 2002 hat Russland viermal an den Zeitzonen rumgedoktert. Dass im sibirischen Norden 2-Stunden-Wechsel logisch erscheinen, weiß ich nicht, was das hier im Süden soll. Schaut Euch mal die Seite auf wikipedia an.
Apropos wikipedia, hat der Vogel Erdogan in der Türkei die Seite heute gesperrt. Der ist krank.
Die BRVolleys haben den 1.Satz gegen Zenit Kasan im CL-Halbfinale verloren.
Habe gerade meine 1. Mücke des Jahres getötet…..Frühling!!!
Um 22 Uhr – Blick aus meinem Fenster:
Berlin hat 0:3 verloren, der Gegner aus Kasan hat die beiden letzten Championsleague- Titel geholt. Also normal…