Tag 076, Tulun, Russland

Blick aus dem Fenster am Morgen:

Langweilig!

Bin inzwischen daran gewöhnt!
Dann entdeckte ich, dass ich sehr sicher in dieser Nacht war:

Stahltürrahmen und Massivholz


Warum ich gestern mein Auto habe waschen lassen – keine Ahnung:

Und dann hatte google-maps eine Route angeboten, die wahrscheinlich 10m kürzer

aber unzumutbar war.


Die Straßen waren heute fast immer sehr gut. Oft Uberholspuren, meißt trocken. Mir wurde 17.08 Uhr als Ankunftszeit angezeigt, war um 16.18 Uhr da. 50 min gutgemacht. Man konnte auch brettern, was ich auch tat. Nur ein Blitzer in einem Ort. Glaube ich.
Und wieder viele Brandstellen am Straßenrand.


Mein Handy spann mal wieder:

Mir wurde angezeigt, dass ich mich mitten im Wald befinde. Da ich gerade eine größere Kreuzung passiert hatte, wurde ich unsicher. Abzweig verpasst? Parkplatz, LKW-Fahrer gefragt, ich war richtig.


In der Nähe von Ortschaften waren wieder eine Reihe Stände:

Viel selbst Eingewecktes, in der Nähe von Flüssen oft Fisch.
Ansonsten verlief die Strecke immer weiter an der Trans-Sib entlang, kreuzte sie bestimmt 5mal.

Die Stromleitungen und Gleise sind zu sehen.


Wild-Kühe in der Taiga!


Habe heute wieder 2 Grenzen überschritten:
1. bin in der letzten Zeitzone meiner Reise angekommen. Also jetzt +6 Stunden.
2. habe ich heute die 10000 km geknackt.
Tulun hat……. nicht viel.
ABER: Zum 1. Mal gebe ich meinem Hotelzimmer einen Namen:

Ich nenne es –

Mädchentraum!


Spannendes vor meinem Fenster:

Das Bushäuschen

hat schon bessere Tage gesehen.

Mein Hotel, untere Fensterreihe, 3. von links: Ich – im Mädchentraum!

Mein Abendessen.


Das Bild gibt es heller her, als ich es sehen konnte. Der Salat war frisch…und i.O. Hier sitze ich gerade

bei lauter russischer Pop-Musik und diesen …… Lichtern.


Nach meinem Frühstück

wollte ich auswärts essen.


Und dann gibt es doch eine Sache, die mich fast nervt. Keine Ahnung, wie die Russen bauen. Aber in vielen Hotels stolpere ich! Auf langen Fluren ein 3-5cm hoher Absatz.

Warum?


Stufen mit unterschiedlichem Höhenmaß.

Warum?


Und dann noch die wichtige 2-cm-Stufe:

warum?

Die Bilder sind nur aus meinem heutigen Hotel.
Und das ist mir schon oft aufgefallen, weil gestolpert.
Bei meiner Abfahrt wollte mich ein Idiot ärgern – keine Chance!
Auf wetter.com steht, dass am Wochenende in meinem Zielgebiet über 25 Grad sein sollen. Ich glaub‘ das erst, wenn passiert!