Tag 141, Tiflis, Georgien

Vormittags hat’s geregnet, danach bin ich zur Standseilbahn. Man musste doch etwa 20 Minuten warten. Etwas mulmig war mir beim Anblick des steilen Anstieges:

Vor 100 Jahren.

Das ist die Bahn heute

Da gehts hoch

an einem Kindergarten vorbei

Die Innenstadt

Oben steht auch der

Fernsehturm

Und das Riesenrad

Bin nicht damit gefahren.

Das Stadion von Dynamo Tiflis war zu sehen

rustikales Cafe mit tollem Ausblick

Kartoffelspalten mit Tzaziki

Was aussieht wie etwas aus einem Alien-Film, ist ein …Kino!

Beim Verlassen des Cafes das:

An den Tischen wurde gespielt.


Auf dem Berg befindet sich ein riesiger Vergnügungspark.

Zielen!

Ob sie getroffen hat?

Hat sie nicht!
Ich hatte ja schon geschrieben, dass im Land die U-19-EM ist. Hatte gestern nochmals Hilfe beim Finden das Stadions. Es soll der Trainingsplatz des Lokomotive-Stadions sein. Ich also runter, rein ins Taxi. Am Stadion war nichts los. Konnte aber einen Mann im Stadion fragen: Ich solle Bus 51 nehmen und der Busfahrer wisse schon wo das sei.

Warte vor dem leeren Stadion auf den Bus.


Doch der Fahrer wusste nichts von einem solchen Stadion, auch ein Passagier konnte mir nicht helfen. Bin nach einer halben Stunde Busfahrt ausgestiegen und mit der Metro (es gibt 2 Linien) zurück in die Altstadt. Ärgerte mich auch nicht sonderlich, dann ist das eben so. Außerdem hat Deutschland gegen England 1:4 verloren. Sie hätten mit 2 Toren Vorsprung gewinnen müssen, um noch ins Halbfinale zu gelangen.

Der TV-Tower abends von der Stadt aus gesehen.


Ergänzung zum Tag 133. Ich habe das Video meines Fluges von youtube auf die Seite gestellt.