Tag 193, Stepanarem, Armenien

Die Polizei wollte heute wieder meine Strachowka sehen. Gleiches Spiel wie beim 1. Mal. Wieder 20000 Dram, 35€. Bin dann nach Spitak, fand schnell einen Laden namens Appa. Es geht um eine Unfallversicherung. 10 Tage-Police für 5,50€! Warum man mir das an der Grenze nicht gesagt hat-das wissen nur die Armenier!

Kurz vor Spitak

Stadtplatz

Könnte das Erdbeben-Denkmahl sein.

Durch dieses Tal verläuft die Grenze zwischen der Eurasischen und der Arabischen Platte. Um 1.60 m bewegten die sich 1988!

Kurz vor meinem Ziel:

Burgruine Lori Berd

Mein Hotel hat mal wieder recht alten Charme:

Rechts mein Balkon

auf dem ein Tisch aus Breschnews Zeiten steht.

Blick vom Balkon.

Halle mal wieder nicht richtig gelesen: wifi nur an öffentlichen Orten. Sitze vor dem Restaurant, in dem gerade Russen-Disco ist. Schrecklich!

Also lese ich nachher und höre Musik.
Der Ort ist nicht doll.

Haupteinkaufsstraße!

ehemaliges Restaurant

Der Dsoraget teilt die Stadt.

Eine Brücke verbindet seit 1980.

Die ist deutlich älter!

Dem Ort geht es nicht gut. Die rausgefrästen Löcher im Ashalt sind schon alt und immer noch nicht repariert:

Die Schnittkanten sind schon verwittert.