Tag 155, Kvareli, Georgien

Gestern Abend ging es los. Heute lag ich flach – Durchfall. Und um 8 gingen sehr geräuschvolle Arbeiten im Hof los:

schweißtreibend


Konnte kein Essen anrühren. Netterweise hatte meine Schwester mir eine kleine Reiseapotheke mitgegeben. Und da war auch was gegen Durchfall drin.
16 Uhr bin ich dann für eine Stunde durch die Stadt:

Theater?

Kaum zu glauben bei 7000 Einwohnern!
Viele KFZ-Kennzeichen sehen hier so aus:

Die Vergabe der Schilder soll eigentlich durchnummeriert erfolgen. Glaube ich nicht:

Denkmal für die Opfer eines Hochwassers

muss schon lange her sein

Das Gewitter kam leider nicht hierher

hat sich verzogen

einige Nudeln habe ich runterbekommen