Tag 131, Stepanzminda, Georgien

Wieder 2 Grenzen geschafft:

1. habe ich 20000 km runter und
2. war ich 13 Uhr in Georgien. Da neue Zeitzone, war es 14 Uhr. Bin also wieder 2 Stunden vor Euch.

Sonnenaufgang

Das ist die Einfahrt in die „Georgische Heerstraße“:
30 km – Grenze. Auch unter den Autos kann kontrolliert werden; Und die stand so einfach neben der Autoschlange:

Hinter mir Gewitter.


Nach etwa einer Stunde hatte ich die Grenze passiert.
Georgien:

Mein Hotel

in Stepanzminda.

Dreifaltigkeitskirche

Der Kasbek noch in Wolken

Stolze 5047m hoch

Blick von der Hotelterrasse.

Im Restaurant hörte ich deutsche Worte. Ich hin: Ein Ehepaar aus Hessen, das seine Tochter besucht, die hier im Land ihr freiwilliges soziales Jahr absolviert. Sehr nettes Gespräch und Gesprächspartner. Fand heute noch anderes in meiner Muttersprache:

Sonnenuntergang 21 Uhr