Tag 362, 26. Juni 2019, Warschau, Polen

Extreme Hitze heute. Spaziere sehr langsam zum Haus der Kulturen und fahre mit dem Lift 30 Stockwerke nach oben.

Tolle Aussicht. Ist mit über 200m noch das höchste Gebäude der Stadt.

Hat Daniel Liebeskind entworfen.

Das 2. Auto links ist meins.

Altstadt und Schloss

Im Hard Rock Cafe war ich gestern.

Der Rundgang oben.

Unten dann der Hinweis auf die Grenze zum „kleinen“ Ghetto.

Kostenloses Trinkwasser

Links eine weibliche, oben ein männlicher Gehandicapter. Und dann???

Dann Stadtrundfahrt.

Theater

National-Stadion, für EM 2012 gebaut.

Weichsel

Badestelle

Warschau ist eine sehr grüne Stadt.

Zurück zur Wohnung, nochmals duschen, auf dem Weg zum Konzert noch ein Bier.

Truck aus GB.

Robert Fripp hatte ursprünglich angekündigt, nach dem Brexit mit KC nicht aufs europäische Festland zu kommen, ihn würde die neue Bürokratie nerven. Nun sind ja die Briten bekanntlich nicht zu Potte gekommen. Gut für alle Fans!!!

Vor dem Konzert. Ist wie der Admirals-Palast, nur viel größer.

Auf den Schildern steht, dass während des Konzertes absolutes Foto- und Video-Verbot besteht! Fripp ist da eigen.

Erst wenn Tony Levin (bg), der glatzköpfige Mitte links, seine eigene Kamera zückt und das Publikum filmt, darf das dann auch.

Hier noch 3 Beispiele: Zuerst Starless,

Dann Indiscipline.

Und beim 3. geht die Progressive – Post ab: 21.Century Schidzoid Man

Lasst Euch Zeit, genießt es! Das dauert über 30 Minuten. Ist aber nicht jedermanns Sache…..

Zum Schluss: Meine Wohnung war so sicher wie Fort Knox:

Und der Schlüssel dazu.

Wer noch mehr über Warschau lesen und sehen will, Tage 008 bis 010!