Tag 269, Alexandroupoli, Griechenland

Bin also wieder in der EU. Nachgedanken zur Türkei:
Ein tolles Land mit netten, offenen, interessierten und sehr hilfsbereiten Menschen. Mein jetziger Besuch war ja eher ein Transit. Die richtig guten Dinge hatte ich vor 3 Jahren schon besucht. Mir fehlte u.a. nur Göbekli Tepe, aber es ist mir damals durch die Lappen gegangen. Eine Tempelanlage, deren ältesten Funde aus 10. Jahrtausend (!) v.Chr. stammen. Ärgert mich , aber ich war auch in Zeitnot. Kann ich ein anderes Mal berichten. Aber, schon bemerkt? Ich habe wieder Wikipedia! Das hat mich so genervt! Einmal, dass ich nicht zugreifen kann, weil angeblich Lügen über den Staat darinstehen. Es ist für mich aber auch nicht nachvollziehbar, dass ein Staat, das in die EU will, so einen Scheiß macht! Zentraler Punkt ist dieser vorpupertäre Paragraf über die „Beleidigung“ des Türkentums. Huch! Du hast mich beleidigt, jetzt bin ich böse! Aber Diktaturen funktionieren so.Und sollte es so kommen, dann ersparen wir uns und die Türken sich selbst den Eintritt in die EU! Das brauchen die sowieso nicht! Denen geht es klar besser als den Armeniern und Georgiern!
Auch habe ich mich total sicher gefühlt. Ob Cafe, Restaurant oder Bar, wenn ich zum WC bin, konnte ich immer guten Gewissens Handy, Laptop, Jacke usw. am Platz lassen!
Und …..dann diese Straßen! Die bisherigen 40 km in Griechenland (EU-Mitglied!) waren nicht so gut!

An der Grenze sehe ich schon, hier wird anders gebetet.

Die türkische Kontrolle dauerte keine 10 Minuten, musste nicht mal aussteigen. Der einzige griechische Kontrolleur ließ sich Zeit – halbe Stunde. Hier war der Zoll nicht einmal besetzt.

Alexandroupoli ist eine Urlaubsort. Im Sommer ist hier sicher was los!

Hier sieht es verlassen aus.

30 cm breiter „Balkon“?

Die Ägäis

Im Sommer ist hier sicher was los! Denn nicht weit weg begann die Touri-Meile. Einige waren richtig gut besucht!

Überall Gasheizungen

China-Laden

Habe sogar noch in den alten mails aus dem Türkeibesuch vor 3 Jahre Bilder gefunden. Hier was von meiner Ballonfahrt in Kappadokien:

Sonnenaufgang

Es war atemberaubend schön!