Tag 128, Mineralnyje Wody, Russland

Mineralnyje Wody – Mineralwässer. Was für ein Name! Ich musste gleich bei googlemaps „Pivo“ eingeben. Kein Ort gefunden, nur Bierhandlungen.

Nachtrag zu gestern:

Mehr Kissen gehen nicht!

Erstmals fast nur 4-spurige Schnellstaße. Schnurgerade Richtung Süden. Der Kaukasus meldet sich: Ich machte das Bild auf einem wilden Parkplatz:

ärgerlich und traurig!

Das war aber nicht der Grund für meine letzte russische Moika:

Einweichen…

Teile der Innentür wurden auch mit dem Hartstrahl behandelt…

Mir war anfangs etwas mulmig.Meine letzte Moika war wohl im Ural und jetzt notwendig!

Hier beginnt oder endet der Prospekt 22,

wo auch mein Hotel ist.

Keine Lenin-Allee. Der ist hier recht klein:

Der Sockel ist größer als olle on…

Ist doch eigentlich absurd- Lenin in Gold und der Sockel ist fast doppelt so groß!

Fand dann das:

MIG 17

Im Hintergrund Ehrung der Opfer des 2. WK.Nur flogen die damals andere Flugzeuge. Fragte an der Reception vorhin nach. Die Mig ist aus Zeiten der UdSSR, die Wand dahinter neuer. Verstehe ich trotzdem nicht. Kein Hinweischild, nichts.

Fand einen „Biergarten“:

Abendessen

Im Laden entdeckt.